Filmausschnitt

Palliativ lässt die betroffenen Menschen nicht alleine, sondern bleibt an der Seite des Menschen - bis zum Schluss. Aber bereits ab dem Moment der Diagnose einer lebensbegrenzenden Erkrankung sollte die Palliativmedizin allen Betroffenen zur Verfügung stehen. Die Linderung der körperlichen, psychischen, sozialen und seelischen Belastungen der Patient:innen und die Verbesserung der Lebensqualität stehen im Mittelpunkt der palliativmedizinischen Versorgung. Zusammen mit den Patient:innen suchen Palliativmediziner:innen den besten Weg für eine individuelle Versorgung - zugewandt und menschlich nach dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Forschung.

(Foto: Studiocanal GmbH/ Laurent Champoussin)

Eine Kampagne der DGP

logo 360 63 2